admin

Jusos haben viel vor!

Jugendliche diskutieren mit MdB Stefan Schwartze

Die Juso-AG hat Jugendliche zu einer Diskussion mit MdB Stefan Schwartze eingeladen.
Einige kamen deswegen am 17.03 zusammen um mit ihm über Themen zu sprechen, die uns bewegen. Es wurde viel über Schule und NC geredet und Stefan beantwortete alle fragen.

Alles in allen war es eine gelungene Veranstaltungen mit sehr positiven Feedback!

Neue Vorsitzende und Fraktionsvorstand

Vlotho. Zehn Jahre lang war Christian Dahm Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Vlotho. Sabine Selberg-Scherfeld wurde jetzt von den SPD-Ratsmitgliedern zu seiner Nachfolgerin gewählt und sie ist damit die erste Frau an der Spitze der Fraktion.

Christian Dahm wurde in seinem Wahlbezirk im Kreis Herford im Mai dieses Jahres als SPD-Abgeordneter zum zweiten Mal direkt in den NRW – Landtag in Düsseldorf gewählt. Zuvor war bereits 2010 in den Landtag gewählt worden. „Wir sind Christian Dahm herzlich dankbar, dass er die Doppelbelastung als Mitglied des Landtags und als Vorsitzender der Ratsfraktion überhaupt so lange auf sich genommen hat“, erklärte Sabine Selberg-Scherfeld. Zwei Jahre vor der nächsten Kommunalwahl sei jetzt ein guter Zeitpunkt, das Zepter an seine Nachfolgerin weiterzugeben. Zudem habe er als Ausschussvorsitzender für Kommunales in Düsseldorf inzwischen mehr Verantwortung und mehr Verpflichtungen, machte der 49jährige Exteraner deutlich. „Aber ich werde dem Vlothoer Rat natürlich auch weiter angehören. Die Verzahnung von Landespolitik und den Interessen und Bedürfnissen meiner Heimatstadt Vlotho liegt mir viel zu sehr am Herzen“, betonte Christian Dahm. Der scheidende Fraktionschef wurde 2002 zum Nachfolger von Werner Kiso gewählt, der diese Funktion seit 1994 inne hatte. Länger als Dahm hatte nach der Gebietsreform nur Gerd Wattenberg den Vorsitz der Fraktion inne. Der war von 1969 bis zu seiner Wahl zum Bürgermeister 1984 Vorsitzender. Seine Nachfolger waren Helmut Urbschat und Volker Schierholz, bevor die SPD- Fraktion Werner Kiso in das Amt berief. Sabine Selberg-Scherfeld ist seit 1994 im Rat der Stadt, gehört seit vielen Jahren zum Fraktionsvorstand und ist Ortsvorsteherin in Valdorf, wo sie in Wehrendorf direkt in den Rat gewählt wurde. Seit drei Jahren ist sie Vorsitzende des Ausschusses für Schule, Jugend und Sport (ASJS) und auch da Nachfolgerin von Christian Dahm. Erster stellvertretender Vorsitzender der Fraktion bleibt Bodo Kohlmeyer. Willi Friedrichs, der zweite Stellvertreter von Sabine Selberg-Scherfeld ist neu im Amt. Horst Witte und Dr. Zbigniew Wilkiewicz wurden als Beisitzer in den Fraktionsvorstand gewählt.

Der rote Grill hat Station in Vlotho gemacht!

Stefan Schwartze und Christian Dahm touren in diesen Tagen durch den Kreis Herford. Am Mittwoch waren beide in Vlotho unterwegs. Dabei suchten sie vor allem den Kontakt zu den Menschen unserer Heimatstadt.

Stefan Schwartze absolvierte am Mittwoch über ein hundert Hausbesuche an der Buhnstraße. In zahlreichen Gesprächen hat Stefan manches über die Wünsche und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger Uffelns erfahren können. „Ein tolles Erlebnis meinen Wählerinnen und Wählern so nah zu sein!“ resümierte Stefan.

Einen anderen Weg beschritt Christian Dahm an diesem Tag. Statt seine Sprechstunde im Rathaus abzuhalten, fand seine Sprechstunde in der Cafeteria des Marktkauf statt. Auch bei Christian herrschte große Zufriedenheit über den Verlauf der Veranstaltung.

Am Abend lud der Stadtverbandsvorsitzende Jörg Begemann zum Abschluss des Tages auf 18.00 Uhr zu Bratwurst und Getränken am roten Grill auf den Schulhof der Grundschule Vlotho ein.

Tatkräftige Unterstützung erhielt Jörg von der neugegründeten Juso AG in Vlotho. Spontan trafen sich einige Jusos bereits am Nachmittag bei ihrem Vorsitzenden Tim Nolte und stellten zwei große Salate für die zahlreichen Gäste her. Ein rundherum gelungener Abschluss für einen interessanten und informativen Tag fanden Stefan und Christian, der eine Wiederholung verdient.

Stadtverbandsdelegiertenkonferenz am 16. September 2011

Liebe Genossinnen und Genossen, hiermit laden wir Euch im Namen des Vorstands zur Delegiertenkonferenz des Stadtverbands ein. Die Konferenz findet am 16. September 2011 um 19.00 Uhr im „Bonneberger Hof“ statt. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Bericht des Vorstands
  3. Bericht des Kassierers
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Kassierer
  6. Neubesetzung der Kassierer/innen – Funktionen
  7. Änderung der Satzung des Stadtverbandes
  8. Aussprache
  9. Bericht aus Berlin von Stefan Schwartze
  10. Veranstaltungen des Stadtverbandes
  11. Verschiedenes

Zur Teilnahme an diesem Stadtparteitag sind natürlich alle Mitglieder der SPD in Vlotho herzlich willkommen. Offiziell eingeladen werden aber nur die Delegierten und die Stellvertreter.

Freundliche Grüße
– Der Vorstand –
Jörg Begeman Thorsten Urbaneck Sabine Sellberg-Scherfeld Wolfgang Frohloff

Projekt „5 unter 25“

Das Projekt „5 unter 25“ ist eine Neumitgliederkampagne der Jusos und der SPD im Kreis Herford. „5 unter 25“ steht dafür, dass wir in jeder Kommune des Kreises Herford mindestens 5 junge TeilnehmerInnen unter 25 werben möchten. Die Teilnahme an dem Projekt wird in alle Kommunen des Kreises angeboten: Bünde, Enger, Herford, Hiddenhausen, Kirchlengern, Löhne, Rödinghausen, Spenge, Vlotho. Das heißt, dass unsere TeilnehmerInnen durch Mentoren vor Ort betreut werden.

Ihr könnt an SPD und Juso Veranstaltungen in eurer Stadt teilnehmen und Kontakte zu anderen jungen Leuten knüpfen. Für die 4 Monate, die das Projekt läuft haben wir ein tolles Rahmenprogramm aufgestellt, wir wollen euch damit zeigen, dass Politik ein interessantes Arbeitsumfeld besitzt und man sich bei vielen Dingen direkt einbringen kann. Denkt einmal an die Abschaffung der Studiengebühren, die ohne den Einsatz der Jusos nicht stattgefunden hätte oder an die Wiedereinführung der Drittelparität. Das Rahmenprogramm hält aber noch mehr für euch bereit: Projekttreffen, bei denen ihr die anderen TeilnehmerInnen kennenlernt; Kamingespräche, mit GenossInnen aus Europa-, Bundes- und Landespolitik; Seminare; Bildungsfahrten wie z.B. nach Bergen-Belsen, je eine Tagesfahrt nach Berlin und nach Düsseldorf.

Um mehr Informationen zu erhalten einfach auf eins der Banner klicken, die Weiterleitung zur Homepage erfolgt automatisch.

 

Thorsten Urbaneck leitet neuen SPD-Ortsverein

Es gibt jetzt einen gemeinsamen SPD-Ortsverein für die Genossinnen und Genossen in Vlotho und in Uffeln. Die dazu nötige Gründungsversammlung stimmte einmütig für diesen Zusammenschluss und wählte einen neuen Vorstand.

„Wir haben diese Idee unseres früheren Stadtverbandsvorsitzenden und heutigen Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze über Jahre hin in der Partei in Vlotho diskutiert. Die beiden Ortsvereine in Vlotho und Uffeln setzen jetzt ein Zeichen“, erklärte der scheidende Vorsitzende des größten Ortsvereins Vlotho-Mitte Bodo Kohlmeyer. Damit nehme man vor allem Rücksicht auf die Mitgliederentwicklung, die Altersstruktur und die deutliche Mehrfachbelastung der sehr engagierten Mitglieder im Vorstand. Diese arbeiteten im Rat und seinen Ausschüssen, in den Ortsvereinen und im Stadtverband und es sei eigentlich grundsätzlich Unsinn mit vier Ortsvereinen und dem Stadtverband fünf Kassierer, fünf Schriftführer, fünf Vorsitzende sowie deren Stellvertreter und zahllose Besitzer und Obleute zu binden. „Eine SPD in Vlotho braucht nicht mehr als 50 Funktionsträger, von denen die meisten Mehrfachfunktionen ausüben müssen“, betonte Bodo Kohlmeyer als Versammlungsleiter. Da der Zusammenschluss in den beiden alten Ortsvereinen bereits ausgiebig beraten und vorbereitet worden war, kam man schnell zur Sache und ging zu den Wahlen über, als eine Aussprache in der Angelegenheit nicht mehr nötig erschien.

Die Gründungsversammlung im Landgasthaus Pieper wählte den 27jährigen Thorsten Urbaneck zum ersten Vorsitzenden des neuen Ortsvereins Vlotho-Uffeln. Zu seinen Stellvertretern wurden Willi Friedrichs und Günter Lienen gewählt. Die Kassierer sind August Eversmeier und Eckhard Schulz, für die Protokolle sorgen künftig Schriftführerin Ulrike Deierling und ihre Stellvertreterin Angelika Germ-Wilkiewicz. Weiterhin wurden als Beisitzer Andre Wenzel, Gerd Müller, Siegfried Wiele und Rainer Hoffmann gewählt. Die Ratsmitglieder Zbigniew Wilkiewicz, Hans Jungmann, Margret Krimitsas, Horst Witte und Bodo Kohlmeyer gehören dem Vorstand von Amts wegen ebenso an wie Kreistagsmitglied Thomas Nolte.

Als eine seiner erste Amtspflichten nahm der gerade frisch gewählte Vorsitzende des neuen SPD-Ortsvereins Vlotho-Uffeln die Ehrung von langjährigen Mitgliedern vor. 25 Jahre sind Werner Kölling und Horst Witte in der SPD. „Es ist mir eine besondere Freude, meinen Vorgänger, der das Amt des Vorsitzenden 24 Jahre lang ausgeübt hat, mit dieser Urkunde und der Ehrennadel der Partei auszuzeichnen“, erklärte Thorsten Urbaneck als er sich Horst Witte zuwandte. Mit Werner Kölling wurde ein treues Mitglied geehrt, das zu praktisch allen Veranstaltungen der Vlothoer SPD komme, sich immer engagiert an den Diskussionen beteilige und sich als alter Kraftfahrer besonders Fragen mit Verkehrsthemen bestens auskenne und Interessen der Autofahrer vehement vertrete, betonte Urbaneck.