Stellungnahme zum Soccerfeld

Jetzt haben wir es schwarz auf weiß, die Stadt Vlotho hat kein Geld mehr für uns Jugendliche.

Den Antrag der Jusos auf Errichtung eines Soccerfeldes in Vlotho wird die Verwaltung nicht befürworten, sagt Bürgermeister Stute. Nach Berechnung der zuständigen Fachabteilung würde die Maßnahme etwa 60.000 € kosten“ (Westfalenblatt vom 28.02.2015)

Viele von uns haben das Projekt „Soccerfeld für Vlotho“ aktiv begleitet und wurden von vielen Jugendlichen durch ihre Unterschriften ermutigt, unser gemeinsames Ziel in Vlotho voran zu treiben.

Die Stadtverwaltung in Person unseres derzeitigen Bürgermeisters  lehnt das Soccerfeld ab. Und dass bevor im zuständigen Ausschuss überhaupt über das Soccerfeld debattiert werden konnte. Dieser Haltung können wir absolut nicht zustimmen! Wir bleiben bei unserer Forderung für ein Soccerfeld in Vlotho.

Ein Soccerfeld würde das Freizeitangebot in Vlotho stark verbessern und ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche sein.

Warum verschließen Sie sich an dieser Stelle, Herr Bürgermeister? Denn auch Sie dürften nicht vergessen haben: Fußball verbindet!

About Author

Connect with Me: